Google Data Studio in Kürze erklärt

Google bietet seit 2018 kostenlos das Datentool „Google Data Studio“ zur Verwaltung und Visualisierung von Messdaten an.

Das Google Data Studio führt Daten wie Google Ads, Google Analytics oder sonstigen Quellen zusammen und hilft bei der Erstellung von Berichten mit Mehrwert. Daraus können gut aussehende Reportings und Dashboards präsentiert und in Meetings besprochen werden, aber auch für Kunden als Datentool z. B. zur Überwachung verwendet werden.


Mit wenig Aufwand Berichte erstellen

Das Dashboard führt Daten verschiedenster Quellen zusammen – auch Echtzeit-Daten für Überwachungszwecke. Die umständliche Datensammlung in Excel-Tabellen und Präsentation in Excel-Diagrammen fällt somit zur Gänze weg, denn das Tool bietet die Möglichkeiten für das Generieren hochwertiger Berichte.

Der große Vorteil ist die Menge diverser unterschiedlicher Datensammlungen, die Sie mit wenigen Klicks vergleichen und auswerten können. Betreiber von Webshops können z. B. leicht Daten von Google Analytics, Google Ads und Facebook Ads zusammenführen und so mehr über den Erfolg ihrer Social-Media Kampagne herausfinden.

Durch Verwendung komplexer Filtermöglichkeiten und Echtzeit-Daten aus Onlinequellen generieren Sie Berichte zur Analyse, Vergleich von Daten oder Überwachung.


Google Data Studio Berichte erstellt man in 3 Schritten:

  1. Die Verbindung mit den ausgewählten Datenquellen herstellen. Es können innerhalb eines Berichts auch mehrere Quellen verwendet werden.
  2. Die Daten veranschaulichen und Messwerte definieren und erstellen.
  3. Die Berichte mit Kunden, Kollegen bzw. anderen Nutzergruppen teilen. Dies ermöglicht eine Realtime Zusammenarbeit.

Testen kann man das Tool kostenlos unter https://datastudio.google.com/

Keine Neuigkeiten mehr verpassen? Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!

Über den Autor:
Ing. Manuel Studener
Ing. Manuel Studener
CEO / Head of Sales
Ing. Manuel Studener auf LinkedInIng. Manuel Studener auf XINGIng. Manuel Studener eine E-Mail senden
Bereits seit 2005 ist Manuel in der IT-Branche tätig. Vom angestellten technischen Leiter in einem Linzer Betrieb folgte im Jahr 2012 die Gründung eines Einzelunternehmens, welches durch jahrelange Partnerschaft und Beteiligungen zur Gründung der Agentur codeaware GmbH führte.

Weitere Meldungen

Alle Blog-Artikel